Aktuelle Termine

24.02.2020
09:00 - 10:30 Uhr
Krabbelgruppe
Ort: Gemeindehaus der Petrusgemeinde
24.02.2020
20:00 - 22:00 Uhr
Probe Kantorei
Ort: Kirche oder Gemeindehaus der Petrusgemeinde
25.02.2020
16:30 - 17:15 Uhr
Probe Kinderchor
Ort: Gemeindehaus, Eichwiesenstraße 8, 64285 Darmstadt
25.02.2020
17:15 - 18:00 Uhr
Probe Jugendchor
Ort: Gemeindehaus, Eichwiesenstraße 8, 64285 Darmstadt
25.02.2020
20:30 - 22:00 Uhr
Probe Posaunenchor
Ort: Gemeindehaus, Eichwiesenstraße 8, 64285 Darmstadt
26.02.2020
17:00 - 19:00 Uhr
Offene Kirche
Ort: Bessunger Kirche
26.02.2020
18:00 - 19:45 Uhr
Folklore
Ort: Gemeindehaus, Eichwiesenstraße 8, 64285 Darmstadt
27.02.2020
10:30 - 12:00 Uhr
Rhythmik und Gymnastik
Ort: Gemeindehaus, Eichwiesenstraße 8, 64285 Darmstadt

Weitere Termine finden Sie im Kalender.

Herzlich willkommen auf der Web-Seite der evangelischen Petrusgemeinde in Darmstadt - Bessungen

 

Wir wollen auf den folgenden Seiten

  • Ihnen unsere Kirche vorstellen,

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten

 

Ihr Kirchenvorstand der Bessunger Petrusgemeinde  

 

20.02.2020
14:00 Uhr
Trauerfeier für Ingrid Schmidt-Viertel
Ort: Bessunger Kirche

Wachsam zum Wohl der Menschen

Die vielfach ehrenamtlich in der evangelischen Kirche tätige Ingrid Schmidt-Viertel ist verstorben

Ingrid Schmidt-ViertelIngrid Schmidt-Viertel ist aus dem kirchlichen Leben in Darmstadt kaum wegzudenken. Sie war in ihrer Kirchengemeinde, im Dekanat und in der Gesamtkirche vielfach engagiert - wachsam, freundlich und mit vielen guten Ideen. Jetzt wird sie an vielen Stellen fehlen. Nach kurzer schwerer Krankheit ist sie mit 64 Jahren am 13. Februar in Darmstadt verstorben. „Ich bin Ingrid Schmidt-Viertel sehr dankbar für ihr großes Engagement für die evangelische Kirche In Darmstadt. Sie hat ihre Leidenschaft für das Wohl aller mit großer Kenntnis von Strukturen und Prozessen verbunden und sich mit einem großen Herzen und einem kritischen Geist eingebracht“, würdigt Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse Ingrid Schmidt-Viertel, die in ihrem Berufsleben als Gemeindepädagogin auch hauptamtlich in der Kirche tätig war. Trotz eigener körperlicher Einschränkung strahlte Ingrid Schmidt-Viertel bis zuletzt Hoffnung aus. Unterstützt wurde sie in ihrem unermüdlichen Einsatz von ihrem Mann Friedrich Viertel.

Die Liste ihrer Ehrenämter, mit denen sie Kirche aktiv mitgestaltet hat, ist lang: Sie war seit 2003 Mitglied der Synode des Evangelischen Dekanats Darmstadt-Stadt und seit 2004 im Diakonieausschuss der Synode engagiert. Der Kirchensynode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) gehörte sie fast drei Legislaturperioden von 2004 bis zu ihrem Tod an. Immer war es ihr ein großes Anliegen, dass die Kirche Menschen im Blick behält, die am Rande der Gesellschaft stehen. Auf EKHN-Ebene hat sie sich als stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Diakonie und Gesellschaftliche Verantwortung, als Mitglied im Benennungsausschuss und in Arbeitsgruppen zu den Themen Kollekten, Diakonisches Werk, Evangelische Hochschule, Fairer Handel und Pflege fantasievoll und leidenschaftlich eingesetzt. Sie war Mitglied der Diakoniekonferenz und der Hauptversammlung des Diakonischen Werks Hessen und Nassau. „Ingrid Schmidt-Viertel hat mit großem Engagement innerhalb der Kirchensynode für die Diakonie vorgelebt, dass Kirche Kirche für andere sein muss“, sagt Dr. Ulrich Oelschläger, Präses der EKHN-Synode.

In ihrer Heimatgemeinde, der Petrusgemeinde in Bessungen, war sie seit 2003 engagiertes Mitglied im Kirchenvorstand, davon zwei Jahre lang als Vorsitzende. Schon vor fast 30 Jahren gründete sie „Petrus global“, eine Initiative, die sich für den fairen Handel mit den Ländern des Südens und für die Unterstützung von Mikrokrediten einsetzt. Gott loben und für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung eintreten, haben ihr Tun stets geprägt. 2007 rief Ingrid Schmidt-Viertel in der Diskussion zum damaligen Prioritätenprozess der Kirche den Synodalen zu: „Mir fehlt in diesem nötigen, und wie ich finde, in vielen Teilen guten Papier die Dimension der Verheißung… Mir fehlt, dass wir miteinander ins Gespräch kommen über einen einigermaßen verwegenen Glauben, der nicht ständig den Rückgang und den Niedergang in allen Bereichen meditiert, sondern verheißungsorientiert vertraut… . Was trauen wir denn dem Herrn dieser Kirche zu, was er mit seiner Kirche tut?“

Die Trauerfeier findet am Donnerstag, 20. Februar, um 14 Uhr in der Bessunger Kirche, Am Kapellberg 2, in Darmstadt statt. Die Beisetzung ist am 3. März in ihrer Heimat im bayrischen Reichenschwand.

Jahreslosung 2020

Jahreslosung 2020
Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen